Wo auch immer, immer stabil

Schränke für Krankenhäuser sollten eine hohe Anzahl an Öffnungszyklen leisten und viele Stöße aushalten. 270°-Scharniere sind in Ausschreibungen vielfach Pflicht. Im MRT-Raum müssen diese zudem aus Edelstahl sein.


Foto: LISCHKA GmbH
Zur Website

Labortüren sind immer geschlossen zu halten. Entsprechend oft werden sie geöffnet und wieder zugemacht. Die Scharniere müssen also dauerhaft belastbar und aufgrund der aggressiven Umgebung ggfs. zusätzlich aus Edelstahl sein.


Foto: LISCHKA GmbH
Zur Website

Wo viele Kinder sind, ist die Belastung für Türen und Schränke hoch. Häufiges Öffnen und Schließen, Gegendrücken, Dranhängen, Aufstützen, die Scharniere müssen viel aushalten. Gefragt ist dauerhafte Stabilität.


Foto: Arnulf Betzold GmbH

Scharniere für Vitrinen und Schrankmöbel müssen im Geschäft viel aushalten. Die Schaukästen werden häufig geöffnet, auf die Unterschränke stützt man sich gerne mal ab. Stabile Einachsscharniere für Holz und Glas sind die ideale Lösung.

Bei Kleinkindern gilt es, besonders aufzupassen. Für Türen und Schränke im Kindergarten heißt dies unter anderem, eingeklemmten Fingern vorzubeugen – z. B. mit einliegenden Scharnieren und einer 3-mm-Fugenbreite.


Foto: Arnulf Betzold GmbH

In der Umkleide herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. Spindschränke aus HPL bzw. Holz benötigen daher kompakte Spezialscharniere – bei der Nähe zum Nassbereich idealerweise aus Edelstahl.


Foto: Emil Palm AG
Zur Website

Wohneinrichtungen wie Hotels, Jugendherbergen und Altenheime haben häufig wechselnde Bewohner. Der Umgang mit den Möbeln ist daher oft wenig pflegsam. Die verbauten Scharniere sollten daher extra belastbar sein.


Foto: Emil Palm AG
Zur Website

Extra stabile Scharniere rechnen sich im Büro immer. Sie bewähren sich nicht nur bei häufig genutzten Aufbewahrungsmöbeln. Bei großen Türmaßen reichen oft drei statt vier bis fünf Scharniere – eine deutliche Kostenersparnis.


Foto: REISS Büromöbel GmbH
Zur Website

Krankenwagen, Löschfahrzeug, Verkaufswagen, Caravan – in Nutzfahrzeugen geht es beengt zu. Stabile Scharniere mit großen Öffnungswinkeln sorgen für Komfort, Multifunktionalität und Sicherheit.


Foto: System Strobel GmbH & Co. KG
Zur Website

In der Werkstatt wirken rohe Kräfte, lasten auf Werkbänken und in Werkschränken schwere Gewichte. Es geht robust zu. Gefragt sind besonders stabile Scharniere.


Foto: ANTON KESSEL GmbH
Zur Website

Zu unseren Kunden

Scharniere von PRÄMETA bieten täglich vielen Gestaltern und Machern zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Wir freuen uns, Ihnen im Referenzbereich einige unserer Kunden vorzustellen.

Referenzen
© 2021 PRÄMETA GmbH & Co. KG. All rights reserved.